DIY
Tutorials

LAST MINUTE HALLOWEEN TÜR DEKO

Habt ihr euch so wahnsinnig auf Halloween gefreut? Wolltet ihr vielleicht sogar eine richtig gruselige Party feiern und habt euch schon ein schaurig-schönes Kostüm besorgt?

Corona macht alles kompliziert und sehr Vieles muss in diesem Jahr ausfallen. Dann macht es euch doch einfach Zuhause gruslig- gemütlich und verschönert euren Haus- oder Wohnungseingang.

Wir haben mal 2 Dekorationsideen für euch ausprobiert und sie Schritt für Schritt beschrieben. Viel Spaß bei eurer gruseligen Bastelstunde.

GRUSELIGE LEUCHTBECHER

Bastelmaterial: Schere, ein scharfes Messer, weiße Plastikbecher, Acrylfarbe und Pinsel, eine kleine Lichterkette, Bastelkleber

  1. Ihr könnt die Becher mit der Acrylfarbe beliebig gestalten. Malt sie von außen komplett an. Natürlich können auch einige weiß bleiben.
  2. Nach dem Trocknen schneidet ihr aus schwarzer Pappe gruselige Fratzen aus. Last eurer Fantasie freien Lauf und klebt die gruseligen Gesichter auf die Becher.
  3. Mit dem Messer oder mit einer scharfen Schere schneidet ihr nun im Becherboden ein kleines Kreuz ein. Achtet darauf, dass es nicht zu groß wird. Bittet vielleicht einen Erwachsenen um Hilfe.
  4. Fädelt die Becher nun auf eure Lichterkette auf.

Der erste Teil ist geschafft!

Jetzt kommt Teil 2: DIE MONSTERTÜR

Bastelmaterial: Packpapier, Acrylfarbe, Pinsel, Schere, Bastelkleber, 3 runde weiße Pappkreise in weiß und drei kleine in schwarz, einige aus Pappe geschnittene Zähne Zollstock, Klebeband

  1. Als Erstes messt ihr mit dem Zollstock eure Tür ab. Schaut genau wie groß ihr das Packpapier schneiden müsst, damit möglichst alles der Tür abgedeckt ist.
  2. Schneidet das Packpapier auf die passende Größe zu und legt es auf einen Tisch oder arbeitet auf dem Boden.
  3. Jetzt müsst ihr die Ausschnitte für den gruseligen Mund und die schaurig-schönen Augen des Monsters ausschneiden. Den Mund unterlegt ihr anschließend mit rotem Transparentpapier.
  4. Die 3 weißen großen Pappkreise stellen die Augen da. Ihr könnt Sie mit Acrylfarbe bemalen. Zeichnet Iris und auch auch ein paar Adern ein und kleibt zuletzt die kleinen schwarzen Kreise als Pupille auf. Die Augen werden wie das Transparentpapier auch von hinten am Packpapier in dem Ausschnitt fixiert.
  5. Die Zähne werden jetzt noch von Vorne im Mundausschnitt auf das Tranparentpapier geklebt und fertig ist unsere Monstertür.

Jetzt könnt ihr alles an Ort und Stelle dekorieren. Vielleicht könnt ihr es noch mit vorhandenem Dekomaterial ergänzen. Dazu eignen sich natürlich neben dem klassischen Kürbis auch alle gruseligen Dinge: Spinnen, Spinnennetz, Skelette, Hexen und Vampire usw.

Kommentar verfassen