DIY
Tutorials

Buchtipp „The Lie in Your Kiss“

Zugegeben, die Meinungen über dieses Buch könnten weit auseinandergehen, denn „The Lie in Your Kiss“ von Kim Nina Ocker beinhaltet einige kontroverse Momente, und ist dennoch meiner Meinung nach sehr empfehlenswert!

Doch worum geht’s?

Im Auftakt der zweibändigen „Die Hüter der fünf Jahreszeiten“ Reihe wird Blooms Welt auf den Kopf gestellt. Ihre Familie sind die Hüter des Winters, und ausgerechnet kurz vor Frühlingsbeginn wird ihr Cousin unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden. Nun ist auf einmal an Bloom ihre Familie bei der Frühlingszeremonie zu vertreten und das Übergangsritual durchzuführen. Dies geschieht, obwohl sie bisher immer aus dem Familiengeschehen ausgeschlossen wurde, und auch nichts damit zu tun haben möchte. Doch nicht nur das, eine Gruppe von Rebellen tritt plötzlich auf den Plan und fordern die Rückkehr von „Vanitas“. Wer ist Freund und wer ist Feind? Lässt sich das magische Familienerbe einfach leugnen? Und wie sollst du entscheiden, wenn das Schicksal der ganzen Welt an dir hängt?

Kim Nina Ocker, The Lie in Your Kiss, erschienen im Ravensburger Verlag

Das Cover von „The Lie in Your Kiss“ ist wunderschön gestaltet und hat meine Neugierde geweckt, das Genre wird als „Romantasy“ beschrieben. Auf etwa 500 Seiten erweckt Kim Nina Ocker eine ganz besondere Art von Magie zum Leben, alleine die außergewöhnliche Idee von dem Mysterium rund um die verschiedenen Jahreszeiten ist das Lesen des Buches wert. Der Einstieg erwies sich für mich persönlich als ein wenig repetitiv, dies legte sich jedoch nach einigen Kapiteln und störte mich nicht allzu sehr. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und die magischen Aspekte werden glaubhaft und verständlich vermittelt. Blooms Gefühle werden meistens gut eingefangen, ihre Geschichte ist spannend und hat mich sehr in ihren Bann gezogen. Richtung Ende des Buches verliert mich Bloom leider ein wenig, da ich gewisse Entscheidungen oder Gefühle nicht ganz nachvollziehen kann, und zum Ende hin wird die eher ruhig erzählte Geschichte ein wenig hektisch.

Dennoch wollte ich nach der letzten Seite am liebsten direkt den nächsten Band zur Hand nehmen, denn das Buch endet mit einem gehörigen Cliffhanger.

Was bleibt mir also zu sagen? „The Lie in Your Kiss“ ist der etwas holprige (aber dennoch gelungene) Auftakt einer Buchreihe, die meiner Meinung nach ruhig mehr als zwei Bände vertragen hätte, da die einzigartige Idee der Jahreszeitenmagie noch so viel mehr hergeben würde. Wer ein Fantasy Buch für gemütliche Abendstunden sucht, ist hier genau richtig!

Sam

Kommentar verfassen