DIY
Tutorials

Bewegungsgeschichte zum Mitmachen

Nach dem wir letzte Woche die kleine Hummel Bommel kennen gelernt haben, treffen wir heute die Maus Mimi.

Mimi die kleine Maus entdeckt den Frühling

Mimi steckt ihre Nase aus dem Mäuseloch und schnuppert.

                (den Kopf strecken und schnuppern)

Sie wundert sich. Heute ist irgendetwas anders als die letzten Tage. Nun steckt sie auch den Kopf heraus und schaut sich um.

                (den Kopf drehen und nach links und rechts schauen)

Es hört sich hier draußen auch anders an. Sie spitzt die Ohren, was hört sie denn da?

                (eine Hand an das Ohr halten und lauschen)

Im Baum über ihr pfeift eine Amsel ein fröhliches Lied.

                (mitpfeifen)

Die Gebärde für Sonne kann als Ergänzung zur Lautsprache eingesetzt werden.

„Hallo Amsel, was ist denn hier los? Alles duftet anders und hört sich anders an“, fragt Mimi die Amsel. Die Amsel antwortet: „Hallo kleine Maus, ja das hast du gut erkannt. Der Frühling ist da, die Blumen wachsen, die Sonne scheint und die Tiere erwachen aus ihrem Winterschlaf.“ Die Amsel fliegt vergnügt eine Runde um den Baum herum.

                (eine Runde laufen und mit den Armen Flugbewegungen machen)

Da bemerkt auch Mimi die schöne warme Luft. Sie streckt ihren kleinen Bauch der Sonne entgegen und lässt sich wärmen.

                (Bauch nach vorne strecken und mit der Hand kreisend darüber streichen)

Mimi freut sich auf den kommenden Tag und auf alles was sie noch entdecken wird.

Habt ihr draußen schon geschaut was sich in den letzten Tagen verändert hat? Welche Pflanzen wachsen und blühen schon? Habt ihr schon einen blühenden Kirschbaum entdeckt?

Ihr findet im Folgenden die Geschichte zum Ausdrucken und ein Ausmalbild von der kleinen Maus und der Amsel. Viel Spaß und bis nächste Woche.

Kommentar verfassen