DIY
Tutorials

Basteltipp zur App ,,Rudi Regenbogen und die verlorenen Farben“

Während der Reise mit Rudi haben wir sehr viel über das Wetter gelernt. Von stürmisch bis zu sonnig können wir viele Wetterarten nun aufzählen. Passend zu unserer digitalen Vorlesestunde haben wir für euch eine Wetteruhr vorbereitet. Damit könnt ihr euer Wissen noch mal testen. Falls ihr die Vorlesestunde verpasst habt, könnt ihr die Geschichte ,,Rudi Regenbogen und die verlorenen Farben“ für 4,49 € im App Store herunterladen. Hier der Link dazu: https://apps.apple.com/de/app/rudi-regenbogen-kinderbuch/id1170046959

Ihr braucht:

  • weißes Papier
  • Lineal
  • Schere
  • Kleber
  • Bleistift
  • Buntstifte
  • Musterbeutelklammern oder Wäscheklammern
  1. Als Erstes zeichnet ihr den Kreis für die Wetteruhr und markiert die Mitte des Kreises mit einem Punkt. Anschließend unterteilt ihr die Uhr mit Hilfe eines Lineals in acht Stücke. In den einzelnen Stücken kommen die entsprechenden Wetterlagen. Hier könnt ihr euch die Vorlage der Wetteruhr ausdrucken.

2. Als Nächstes zeichnet ihr in den einzelnen Stücken die Wetterlagen und malt diese aus.

Ihr braucht die Wetterlagen:

  • neblig
  • sonnig
  • bewölkt
  • windig
  • stürmisch
  • regnerisch
  • schneeig
  • Regenbogen

Danach malt ihr den Pfeil für die Wetteruhr. Der Pfeil stellt später den Zeiger dar.

3. Schneidet den Pfeil und die Wetteruhr aus. Damit die Wetteruhr stabil wird, könnt ihr ein Stück Pappe oder Karton ausschneiden und hinter die Wetteruhr kleben.

4. Danach befestigt ihr den Zeiger mit Hilfe einer Musterbeutelklammer in die Mitte der Wetteruhr. Ihr könnt den Zeiger auch an eine Wäscheklammer kleben.

Und fertig ist eure Wetteruhr! Mit dem Zeiger könnt ihr das aktuelle Wetter andeuten.

Das habt ihr sehr toll gemacht! Wir sind gespannt, wie eure tolle Wetteruhr aussieht. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns ein Bild von eurer nachgebastelten Wetteruhr per Instagram, Facebook oder E-Mail schicken würdet.

Kommentar verfassen